Alt werden? - Nein danke!

Wenn das Alter nicht auf Pflegekosten reduziert werden soll, wie kann es als soziale Frage thematisiert werden? (von Heike Knops) weiter

Emma Watsons Rede vor der UN zu Gleichberechtigung und Feminismus

Kündigt sich im Bekenntnis " Ich bin Feministin " der HeForShe-Rede von Emma Watsons ein neues feministisches Selbstverständnis an?(von Anna Maria Riedl) weiter

Rechtsextreme Tendenzen im christlichen Glaubensspektrum als relevantes Thema für feministische Theologie und Praxis

Welche Allianzen finden sich im Internet zwischen rechten/ rechtsextremen Gruppierungen und konservativ-christlichen Kreisen? (von Sonja Strube) weiter

Religiöse Kausalitäten, Fundamentalismus und relationale Theologie

Wie begünstigt das theologische Sprechen der religiösen "Mitte" Fundamentalismus? Was sind Alternativen?(von Andrea Günter) weiter

Kirchen und Geld in Deutschland

Eine Stellungnahme aus der ThkG-Redaktion und Hinweise auf zwei Interventionen. (von Isa Breitmaier und Andrea Günter) weiter

Laudation zur Verleihung des Siegele-Wenschkewitz Preises 2013

Dass feministische Theologie sich immer als politisch verstanden hat, hat Tradition. Die Verleihung des Siegele-Wenschkewitz-Preises 2013 bietet einen Anlass, an die Vordenkerinnen zu erinnern.(von Gury Schneider-Ludorff) weiter

Einzelpetition an den deutschen Bundestag

Eine Sammlung diverser Schriftdokumente bezüglich einer Petition, welche sich mit einem Verstoß gegen das AGG aus sich einer römisch-katholischen Frau auseinandersetzt. (von Ida Raming) weiter

Ethik und Pluralität

Ist selbst denken heutzutage eigentlich noch gewollt? (von Isa Breitmaier) weiter

Partizipation und Institutionalisierung

Ein freies Verständnis von geistiger Arbeit entwickeln, deren Identifizierung mit universitärem Arbeiten aufbrechen. Die Wissenschaft im Ehrenamt (von Andrea Günter und Silke Petersen) weiter

Geschlechtertheorie und Antifeminismus

Ein Beitrag zur "Gender ideology " und der Frage nach einem neuen kirchlichen Antifeminismus (von Andrea Günter) weiter

Meine Erfahrungen mit der ESWTR

Ein persönlicher Blick auf die Anfänge und den Werdegang der ESWTR (von Hanna Strack) weiter

"Familie als verlässliche Gemeinschaft stärken"

Ein offener Brief über die Orientierungshilfe der EKD. (von Barbara Zeitler) weiter

Über den öffentlichen Gebrauch von feministisch-theologischer Vernunft

Ein Interview mit Gertraud Ladner über ihre Erfahrungen zur Vorbereitung der außerordentlichen Bischofssynode für Familie und Evangelisierung. weiter

Das Gespenst der Feminisierung

Wie produktiv ist die Rede der "Feminisierung der Kirche"? Ein Leserinnenbrief über die Selbstentwertung der Kirche. (von Regina Sommer) weiter

Benedikt, die Zeichen der Zeit und die Frauenordination

Die vatikanische Ablehnung der Frauenordination baut auch 2010 auf von feministischen Theologinnen längst ausser Kraft gesetzten Argumenten. (von Ida Raming) weiter

Dialog oder Machtdemonstration? Ein offener Brief an Alice Schwarzer.

Wie Integrationsdebatten nicht geführt werden dürfen und Frauenfeindlichkeit nicht überwunden wird. (von Sabine Plonz) weiter

Sterbehilfe - way of no return... -im doppelten Sinne des Wortes

Der Europarat strengt eine Vereinheitlichung der Euthanasie an. Welche Entwicklung zu diesem Thema hat die evangelische Kirche hinter sich? Und wie könnte sie ihren Einfluss sinnvoll geltend machen? (von Heike Knops) weiter

Dürfen wir tun, was wir können? Optimierung der Körper und die Grenzen der Machbarkeit

Das Erste Testament versteht Technik als Teil der Schöpfung. Was ist daraus für die moralische Qualifizierung menschlichen Tuns zu lernen? (von Ilse Müller) weiter

Grusswort für Prof. Dr. Marie-Theres Wacker

Zum 60. Geburtstag von Marie-Theres Wacker hat Angelika Strotmann für die ESWTR ein Grusswort geschrieben, das die Geschichte der ESWTR widerspiegelt. weiter

© ESWTR - 2009 All righs reserved Privacy Policy